Stiftung Kirche und Kunst

Die Stiftung wurde auf Initiative des Vereins durch Beschluss der evangelischen Landessynode errichtet.

Sie dient der Förderung zeitgenössischer Kunst im Kontext der Kirche. Sie unterstützt Vorhaben zur künstlerischen Ausgestaltung kirchlicher Räume sowie herausragenden Ausstellungsprojekten.

 

Der Stiftungszweck entspricht einer Gestaltungsaufgabe

der Kirche: Sie hat ihrer Botschaft und ihrem Anliegen in zeitgemäßer Weise Ausdruck zu geben. Er zielt daher auf eigenständige gegenwartsbezogene künstlerische Äußerungen von hoher Qualität, sowohl bei Gesamtkonzepten für Raumausstattungen wie bei Einzelarbeiten.
 
Jährlich sollen ausgewählte größere Projekte gefördert werden. Ein Schwerpunkt liegt auf der Anstoßfinanzierung künstlerischer Wettbewerbe.
 
Vorsitzender des Stiftungsrats:
Prälat i. R. Hans-Dieter Wille, Tübingen

 

Stellvertretender Vorsitzender:
Pfarrer Johannes Koch, Berghülen

 

Geschäftsführer:

Kirchenbaudirektor Gerald Wiegand, Stuttgart
E-Mail: gerald.wieganddontospamme@gowaway..elk-wue.de

 

Landessynodale im Stiftungsrat:

Christiane Mörk, Brackenheim

Peter Schaal-Ahlers, Ulm

Heiko Bräuning, Wilhelmsdorf

 

Als Bildender Künstler im Stiftungsrat:

Christoph Frick, Stuttgart

 

Der Kunstbeauftragte der Landeskirche:

Reinhard Lambert Auer

Bischof D. Frank Otfried July am 20. April 2009 bei Stiftung und Verein. Links: Dekan Otto Friedrich (1. Vorsitzender des Vereins) Rechts: Prälat Hans-Dieter Wille (1. Vorsitzender der Stiftung)

Jubiläumsausstellung 2008/2009 in Bad Boll

Der Katalog PROJEKTE / KUNSTRÄUME kann bei der Geschäftsstelle angefordert werden.

Thomas Gatzemeier

Bernhard Huber

Immanuel Preuss (Ausschnitt)

Helga Kellerer

Stefan Rohrer (Ausschnitt)

Chris Nägele

Andreas Bär

Nikolaus Koliusis

Angelika Weingardt

Claudia Heinzler

Holger Walter

Markus Daum

Ragan Arnold

Katalog der Boller Ausstellung