Kunstförderung durch die Stiftung

Thomas Gatzemaier: "Auferstehung", 2002. Altarwandmalerei in der Marienkirche Crailsheim-Onolzheim.

 

Die Stiftung Kirche und Kunst feiert 2008 ihr 10jähriges Bestehen

im Rahmen des Boller Bußtags der Künste

am 19. November 2008 mit einer Ausstellung ZEITGENÖSSISCHE KÜNSTLERISCHE POSITIONEN IN DER KIRCHE. Siehe unter Aktuelles.

 

 

 

 

Von der Kunststiftung geförderte Projekte:

 

 

A. Ausstattungsprojekte in Kirchenräumen

 

2001 Altarkreuz und Altarausstattung in der evang. Alexanderkirche in Marbach am Neckar (Immanuel Preuß)

2002 „Auferstehung“ - Altarwandmalerei in der evang. Marienkirche in Crailsheim-Onolzheim (Thomas Gatzemaier)

2002 Fenstergestaltung in der evang. Marienkirche in Kusterdingen (Bernhard Huber)

2003 Altarskulptur für die Stuttgarter Stiftskirche
(Holger Walter)

2003 Künstlerische Ausstattung im Neubau des evang. Gemeindezentrums Zinzendorfhaus in Heidenheim/Brenz
(Helga Kellerer, Ragan Arnold)

2003 Künstlerische Gestaltung des Altarraums im Evang.
Sophie-Scholl­-Gemeindezentrum in Schwäbisch Hall-Theurershof (Markus Daum)

2003 Ausgestaltung des Altarraums mit Ambo, Osterleuchter und Altarkerzen in der Klosterkirche Maulbronn (Immanuel Preuß)

2004 Glasgestaltung in der evang. Stadtkirche Gaildorf
(Angelika Weingardt)

2005 Künstlerische Gestaltung der Ausstattung in der evang. Christuskirche in Crailsheim (Immanuel Preuß)

2007 Künstlerische Neugestaltung des Innenraumes der Johanneskirche in Leutenbach (Claudia Heinzler)

2008 Mediale Altarwandinstallation „Trinität“ in der evang.
Kirche in Leinfelden­-Oberaichen (Andreas Bär)

2008 Künstlerisches Gesamtkonzept für die Verglasung der Chorfenster in der evang. Regiswindiskirche in Lauffen am Neckar (Angelika Weingardt)

2009 Raum der Stille in der Herrgottskirche Creglingen
(Stefan Rohrer)

 

 

B. Ausstellungsprojekte und temporäre Kunstaktionen

 

2005 „ALSO GUT GENIESSEN WIR DIE AUSSICHT"

17 künstlerische Positionen - Präsentation zum Abschluss
des Kolloquiums Glasgestaltung Frauenkirche Esslingen

 

2007 „LICHTKUNST MARKUSKIRCHE STUTTGART"
Nikolaus Koliusis: Lichtinstallation am Außenbau, Chris Nägele: Lichtinstallation im Raum, aus Anlass des Jubiläums 150 Jahre Verein für Kirche und Kunst

 

 

C. Der „Hospitalhof Stuttgart“

ist mit seiner Ausstellungsarbeit ein überregional ausgewiesener Ort für den Dialog von Gegenwartskunst und Kirche.
Hier erfolgten immer wieder spezielle Förderungen:

 

2002 Die Weissenhofer: „quattro stazioni“

2003 Ulrike Flaig: „Win Aura“

2004 Johannes Hewel: “Brahman Endless“

2005 Tobias Rehberger: „the foreground for the background“. Farbraumkonzepte für den Hospitalhof (anlässlich des 25. Evangelischen Kirchbautags in Stuttgart)

2005 Raum und Religion. 15 Jahre Evangelischer Kirchenbau in Deutschlang (Ausstellung anlässlich des 25. Evangelischen Kirchbautags in Stuttgart)

2006 Ausstellungsprojekt „Transpersonal der Künstlerinnen Maria Wagenführ: "Ich glaube wir sind Engel“ und Barbara Armbruster: „8. November Stuttgart Hauptbahnhof“

 

 

D. Eine besondere Form der Förderung durch die Stiftung bezog sich auf Dialogprojekte,

die ein Forum für die Begegnung und den Austausch zwischen Künstlerinnen und Künstlern sowie kirchlichen Auftraggebern bieten. Für spezifische Ausgangssituationen ging es um die Erarbeitung und Diskussion exemplarischer künstlerischer Konzeptionen.

 

2004-2005 Kolloquium Glasgestaltung Frauenkirche Esslingen
Das Projekt ist dokumentiert in einem Katalog: „Also gut genießen wir die Aussicht“, R.L.Auer / B. Huber / P. Schaal-Ahlers Hg., für Verein für Kirche und Kunst, Esslingen 2005

 

2007-2008 Kolloquium Fensterwand-Überspannung
Kreuzkirche Eriskirch
Die Renovierung des Kirchengebäudes aus den 1960erJahren
gab den Anlass mit mehreren eingeladenen Künstlerinnen und Künstlern experimentell innovative Verfahren zur Überspannung bzw. Verhängung einer großflächigen Fensterwand zu entwickeln und zu diskutieren.